Papa filmt!

Eine Familiengeschichte auf Super 8

Farbe und sw., 99 min.

9,90  inkl. MwSt.

Trailer anschauen

Als filmen noch ein Abenteuer war… 

Der Kölner Amateurfilmer Heinz Terhag filmt seit den 50er Jahren. Die Geburt seines ersten Sohnes gibt 1955 den Ausschlag für die Anschaffung einer 8mm Kamera. Eine teure Entscheidung, denn dafür muss die Familie erst mal auf eine Waschmaschine verzichten. Filmen ist damals ein aufwendiges Hobby, eine Super 8 Kassette mit drei Minuten Film kostet 25,- Mark! Dokumentarfilmer Wolfgang Dresler hat über 100 dieser Privatfilme gesichtet und zu einer anrührenden, authentischen Familiengeschichte zusammengestellt. Interviews mit allen Familienmitgliedern runden das sympathische Porträt ab – von der Wirtschaftswunderzeit bis heute. Eine Zeitreise durch 50 Jahre Alltagskultur!

Bonusfilme : Familie 1960, Moskau 1984, Berlin 1986